Thüringen: 19-Jährige mit Waffe bedroht – Hubschraubereinsatz bei Suche nach Verdächtigem

Die Polizei suchte ihn Thüringen einen Verdächtigen mit einem Hubschrauber.
Die Polizei suchte ihn Thüringen einen Verdächtigen mit einem Hubschrauber.
Foto: imago images / Eibner

Sömmerda. Ein 25-jähriger Mann hat am Freitagabend einen Großeinsatz der Polizei in Thüringen verursacht!

Er hatte seine Freundin (19) unter anderem mit einer Waffe bedroht. Die Polizei Thüringen rückte mit einen Polizeihubschrauber aus.

Thüringen: Mann (25) bedroht Freundin mit einer Waffe

Der polizeibekannte 25-Jährige aus dem Landkreis Sömmerda war mit seiner 19-jährigen Lebensgefährtin offenbar wegen Beziehungsproblemen in Streit geraten und hatte sie mit einer Waffe bedroht.

+++ Wetter Thüringen: Unwetter am Wochenende – diese Regionen sind besonders betroffen +++

Daraufhin wurden am Freitagabend intensive Fahndungsmaßnahmen durch die Landespolizeiinspektion Erfurt eingeleitet.

---------------------

Mehr aus Thüringen:

---------------------

Spezialeinheit und Polizeihubschrauber im Einsatz

Hierzu kamen auch ein Polizeihubschrauber und Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes zum Einsatz. Die Suche nach dem Täter erstreckte sich auf Teile des Landkreises Sömmerda und des Landkreises Unstrut-Hainich.

+++ Corona Thüringen: Ab sofort Corona-Tests am Flughafen-Erfurt! +++

Die Polizei konnte den Verdächtigen am späten Abend in der Ortslage Gangloffsömmern festnehmen und in eine psychiatrische Einrichtung einweisen. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Erfurt zum Sachverhalt dauern an. (fno)