Hund in heißem Auto zurückgelassen – Strafanzeige gegen Besitzer aus Thüringen

Ein Besitzer hat seinen Hund in Thüringen im Auto zurückgelassen. Das hat jetzt Konsequenzen. (Symbolbild)
Ein Besitzer hat seinen Hund in Thüringen im Auto zurückgelassen. Das hat jetzt Konsequenzen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rolf Kremmin

Gotha. 

Bei hohen Temperaturen solltest du deinen Hund niemals im Auto zurücklassen!

Doch genau das hat eine Hundebesitzer aus Thüringen am Wochenende gemacht – und deswegen jetzt ein Verfahren am Hals.

Hund Thüringen: Tiere bei Hitze im Auto zurückgelassen – Passanten hören Gebell

Passanten entdeckten am Samstagnachmittag in der Heliosstraße in Gotha zwei Hunde, die in einem Auto zurückgelassen wurden. Das Auto stand in der Sonne, ohne ausreichende Frischluftzufuhr, berichtet die Polizei.

+++ Thüringen: Nackte Frau irrt durch den Ort – Polizei vor einem Rätsel +++

Die Zeugen waren aufgrund des Bellens auf die Tiere aufmerksam geworden und verständigten die Polizei. Der verantwortliche 66-jährige Fahrer und seine 43-jährige Begleiterin konnten daraufhin ausfindig gemacht werden.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Verfahren gegen Hundehalter

Die Besitzer kamen zum Pkw und befreiten ihre Hunde. Gegen den 66-Jährigen und gegen die 43-Jährige wurden nun Verfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. (fno)