Nordhausen/Thüringen: Lkw-Fahrer hilft Autofahrer in Not – dann kommt es zur unfassbaren Tat

Ein Lkw-Fahrer ist in Nordhausen in Thüringen Ersthelfer gewesen. Als er wieder in seinen Laster stieg, musste er eine unfassbar traurige Entdeckung machen... (Symbolbild)
Ein Lkw-Fahrer ist in Nordhausen in Thüringen Ersthelfer gewesen. Als er wieder in seinen Laster stieg, musste er eine unfassbar traurige Entdeckung machen... (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Nordhausen. Dieser Fall aus Nordhausen in Thüringen macht einfach nur sprachlos. Auch Tage später.

Ein Lkw-Fahrer ist in Nordhausen/Thüringen zum Opfer geworden. Dabei wollte er nur helfen...

Thüringen: Notfall in Nordhausen gemeldet

Passiert ist das Ganze am Montagmittag. Der 34-jährige Lkw-Fahrer beobachtete im Kreisel an der Stolberger Straße, dass hier irgendetwas nicht stimmte. Ein Autofahrer verhielt sich merkwürdig und stoppte.

Offensichtlich erging es dem Mann plötzlich sehr schlecht. Das erkannte auch der Lkw-Fahrer. Deswegen stellte er seinen Laster schnell ab und eilte zum Auto. Außerdem alarmierte der Ersthelfer die Rettungskräfte.

------------------

Noch mehr News aus Thüringen:

------------------

Während der 34-Jährige sich fürsorglich um den Autofahrer in Not kümmerte und die beiden auf den Rettungsdienst warteten, passierte es...

Unbekannter klaut Handy und Geldbörse

Ein bisher Unbekannter schlug hinterrücks zu: Er kletterte in den unverschlossenen Lkw und schnappte sich aus dem Rucksack des Fahrers dessen Portemonnaie und Handy. Damit verschwand er spurlos.

+++ Mann sitzt nichtsahnend auf Parkbank – als die Polizei vor ihm steht, wird es brenzlig +++

Trotz sofort eingeleiteter Suche, konnte die Polizei in Nordhausen/Thüringen den Täter nicht finden.

_____________

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

_____________

Zum Gesundheitszustand des Autofahrers machen die Beamten keine näheren Angaben. (ck)