A4 in Thüringen: Horror-Unfall! Kleintransporter rast unter Lkw – Fahrer erst nach 80 Minuten befreit

Schlimmer Unfall auf der A4 in Thüringen!  (Symbolbild)
Schlimmer Unfall auf der A4 in Thüringen! (Symbolbild)
Foto: dpa

Neudietendorf. Auf der A4 in Thüringen hat es am Donnerstag einen furchtbaren Unfall gegeben.

Passiert ist das Ganze gegen 15.30 Uhr kurz vor der A4-Anschlussstelle Neudietendorf (Thüringen) in Richtung Dresden.

Schwerer Unfall auf A4 in Thüringen

Den Angaben der Polizei Thüringen zufolge ist ein Transporterfahrer aus noch ungeklärten Gründen unter den vor ihm fahrenden Lkw gefahren. Dabei wurde der 28-jährige Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Bergung gestaltete sich schwierig. Erst nach 80 Minuten konnte die Feuerwehr den Mann aus seinem total zerstörten Kleintransporter befreien.

-----------

Mehr News aus Thüringen:

-----------

Der Mann wurde bei dem Horror-Unfall schwer verletzt; inwiefern Lebensgefahr besteht, ist nicht klar. Mehrere Rettungskräfte kümmerten sich um ihn. Auch ein Rettungshubschrauber flog zur Unfallstelle an der A4 in Thüringen.

Die Autobahn wurde bei Neudietendorf komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern Länge – fast zur Anschlussstelle Gotha. Inzwischen ist ein fahrstreifen wieder frei.

Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. (ck)