Gotha/Thüringen: Zeuge entdeckt Frauenleiche – Identität bestätigt

Traurige Gewissheit aus Gotha/Thüringen: Bei der Frauenleiche handelt es sich um die vermisste Beate A. (Symbolbild)
Traurige Gewissheit aus Gotha/Thüringen: Bei der Frauenleiche handelt es sich um die vermisste Beate A. (Symbolbild)
Foto: imago images / U. J. Alexander

Gotha. Traurige Gewissheit aus Gotha/Thüringen. Am Freitag hat die Polizei eine tote Frau geborgen. Nun steht fest: Es ist die vermisste Beate A.

Die Frauenleiche lag im Bereich der Gleise in Gotha-Sundhausen, teilte die Polizei Thüringen am Freitag mit.

Thüringen: Tote Frau in Gotha entdeckt

Ein Zeuge hatte sich gemeldet, nachdem er den leblosen Körper entdeckt hatte. Neben der Polizei Gotha waren am Vormittag auch Beamte des Landeskriminalamts Thüringen im Einsatz.

Zunächst stand die Identität der toten Frau noch nicht fest. Am Samstag dann die traurige Gewissheit: Laut Polizei Thüringen handelt es sich um die, seit dem 6. August vermisste Beate A. Laut Obduktion wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

Seit dem 18. August hatten die Beamten öffentlich nach der 57-Jährigen gesucht. Beate A. brauche dringend medizinische Hilfe, hieß es.

----------

Mehr von uns:

----------

Anmerkung der Redaktion

Normalerweise berichten wir nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen.

Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.