A4 in Thüringen: Panzer legen Autobahn lahm – das ist der Hintergrund!

Sollte dir so ein Bild auf der A4 in Thüringen unterkommen, keine Angst. Es passiert nichts Schlimmes.
Sollte dir so ein Bild auf der A4 in Thüringen unterkommen, keine Angst. Es passiert nichts Schlimmes.
Foto: Silvio Dietzel

Gotha/Ohrdruf. Warst du am Dienstag auf der A4 in Thüringen unterwegs? Sollten dir Panzer auf der Autobahn aufgefallen sein, keine Panik. In Thüringen herrscht kein Chaos.

Denn über die A4 rollten die Panzer aus einem ganz harmlosen Grund. Sie waren bis zur Anschlussstelle Gotha unterwegs und sind dann zum Truppenübungsplatz Ohrdruf gefahren.

A4 in Thüringen: 30 Panzer unterwegs

Es handelte sich um eine Verlegung. Dabei legten die Panzer aber leider die A4 lahm, denn so eine Verlegung dauert etwas.

------------

Hier ist die Bundeswehr in Thüringen stationiert:

  • Bad Frankenhausen -> Kyffhäuser-Kaserne
  • Bad Salzungen -> Werratal-Kaserne
  • Erfurt -> Henne-Kaserne, Löberfeld-Kaserne
  • Gera -> Pionier-Kaserne
  • Gleina
  • Gotha -> Friedenstein-Kaserne
  • Jena
  • Mühlhausen/Thüringen
  • Oberschönau -> Kaserne am Rennsteig
  • Sondershausen -> Karl-Günther-Kaserne
  • Suhl

------------

Bereits am Montag legten sie die A71 lahm, für den fließenden Verkehr wurde die Autobahn gesperrt. Dabei handelte es sich um eine Alarm-Auslösung.

Insgesamt 30 Panzer sowie elf Ketten-Fahrzeuge waren Richtung Erfurt unterwegs. Nach Angaben der Bundeswehr war es der erste lange Straßenmarsch der Panzereinheit seit 2018.

-------------

Mehr News aus Thüringen:

-------------

Rund 130 Soldaten waren an der Übung in Thüringen beteiligt. (ldi)