Weimar/Thüringen: Fahrschüler überholt Radfahrer, doch dem brennen plötzlich die Sicherungen durch

In Weimar rastete ein Radfahrer total aus. Er ging auf eine Fahrschullehrerin und deren Schüler los. (Symbolbild)
In Weimar rastete ein Radfahrer total aus. Er ging auf eine Fahrschullehrerin und deren Schüler los. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image / Cover-Images (Montage: Thüringen24)

Weimar. Krasse Geschichte aus Weimar in Thüringen! So hatte sich der Fahrschüler (17) seine nächste Fahrstunde wohl nicht vorgestellt. Als er einen Radfahrer überholte, brannten diesem plötzlich die Sicherungen durch.

Zugetragen hat sich das Ganze auf der B7 in Richtung Weimar. Mit im Auto saß die Fahrlehrerin des Jungen. Kurz vor der Stadt überholte der 17-Jährige einen Radfahrer. Klingt an sich ganz normal.

Weimar: Radfahrer beschimpft Frau, dann wird es noch krasser

Doch als das Fahrschulauto sowie der Radfahrer an einer roten Ampel an der Kreuzung Erfurter Straße / Fuldaer Straße in Weimar halten mussten, nutzte der Mann die Gunst der Stunde.

Denn er war der festen Überzeugung, dass der Fahrschüler beim Überholen nicht genug Abstand gehalten habe. Doch statt ihn höflich darauf aufmerksam zu machen, nahm er sein Rad und schmiss es vor das Auto.

+++ Bodo Ramelow vor MDR-Interview irritiert: „Aha, ich soll also schweigen?“ +++

Doch das war nicht alles. Er schnappte sich sein Handy und machte Fotos von dem 17-Jährigen und der Fahrlehrerin. Als die nachfragte, was das solle, beschimpfte er die Frau aus Weimar auch noch!

Weimar: Parteien treffen erneut aufeinander

Es kommt noch krasser: Als die Frau ausstieg, um das Fahrrad beiseite zu räumen, damit sie weiterfahren können, schubste der Radfahrer sie weg.

-----------

Mehr News aus Thüringen:

Sturmtief Kirsten trifft Thüringen mit voller Wucht: Rekordböe bei Erfurt gemessen!

Thüringen: 21-Jährige wird vermisst – sie ist auf Medikamente angewiesen

Thüringen: 15-Jährige steigt in den Zug und kommt nicht in Nordhausen an

-----------

Sie wies ihren Schüler an, schnell weiterzufahren, damit es zu keiner schlimmeren Eskalation komme, so die Polizei Weimar.

+++ Jena: Grüne prangern Geschäft wegen DIESES Schildes an – Inhaberin sauer: „Absolut grenzwertig!“ +++

Doch am Busbahnhof trafen die Parteien erneut aufeinander. Erst als man dem Radfahrer sagte, dass die Polizei Weimar inzwischen gerufen wurde, machte er sich aus dem Staub. (ldi)