Hund irrt durch den Ort – unglaublich, was er hinter sich hat

Hund Bijou hielt sechs Monate lang auf Trab. (Symbolbild)
Hund Bijou hielt sechs Monate lang auf Trab. (Symbolbild)
Foto: imago images / ZUMA Press

Nordhausen. Ein Hund irrt durch einen Ort. Er ist kein Unbekannter, seine Geschichte ist einfach unglaublich.

Bijou ist eine kleine Beagle Mixhündin aus St. Andreasberg. Man brachte sie aus der Türkei mit. Am 26. Februar dieses Jahres verschwand der Hund. Später irrte das Tier am Kreisteich in Bielen umher, dort verlor sich die Spur.

Hunde sind klüger als Katzen, hier ist der Beweis
Hunde sind klüger als Katzen, hier ist der Beweis

Hund in Niederlanden gesichtet

Auf Facebook berichtet das Tierheim Nordhausen von ihrer unglaublichen Reise.

Der Verein Tieroase Birkenschold suchte die Hündin. Die hielt sie ganz schön auf Trapp. „Ich muss ehrlich gestehen, wo sie überall war weiß ich gar nicht. Von Bijou hörte ich zum ersten Mal, als vor kurzem ein Beagle auf der A28 lief. Ob sie es war, oder ein anderer Hund weiß man nicht. Bijou lief auf jeden Fall vor etwa vier Wochen in die Niederlande und wurde dort vom Verein Honden Zoekgroep Noord Nederland betreut“, schreibt der Verein aus Nordhausen.

----------

Die Top 10 der beliebtesten Hunde-Rassen in Deutschland:

  • Französische Bulldogge
  • Labrador
  • Australian Shepherd
  • Golden Retriever
  • Chihuahua
  • Border Collie
  • Labradoodle
  • Rottweiler
  • Beagle
  • Mops

----------

Doch in den Niederlanden, in Delfzijl, ging ihre Spur erneut verloren. Man vermutete, dass der Hund nach Ostfriesland käme, doch Bijou lief dran vorbei. Dann der Schock: Ein Pärchen berichtet dem Verein, dass ein Hund in der Nähe von Rastede angefahren wurde.

Hinterher stand fest: Es ist Bijou! Vor Ort wurde sich liebevoll um den Hund gekümmert. Nun ist sie endlich wieder zu Hause.

---------

Mehr zum Thema Hund:

Hund in Erfurt: Verheerender Wohnungsbrand – zwei Hunde müssen qualvoll sterben

Hund in Thüringen: Grausamer Fund! Unbekannte quälen Tiere zu Tode

Hund in Thüringen gequält: Polizei weitet Ermittlungen aus – denn alles kannst du dir nicht erlauben!

---------

Sie machte einen sechsmonatigen Ausflug – von der Türkei über den Ruhrpott bis hin zu den Niederlanden. Im Ammerland wurde sie schließlich eingefangen.

+++ Hund in Thüringen: Erschütterndes Schicksal – „Trotz Schmerzmittel sieht man...“ +++

Jetzt kann der Hund sich erstmal von den Strapazen erholen. Und das tut er auch, mit ganz viel Futter natürlich. (ldi)