Hund: Vorsicht Gift! Tierärzte in Thüringen schlagen Alarm – hier musst du besonders aufpassen

Ein Hund beim Tierarzt. In Thüringen werden zurzeit häufig vergiftete Tiere eingeliefert. Tierärzte schlagen jetzt Alarm! (Symbolbild)
Ein Hund beim Tierarzt. In Thüringen werden zurzeit häufig vergiftete Tiere eingeliefert. Tierärzte schlagen jetzt Alarm! (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Tierärzte in Thüringen schlagen Alarm! Immer häufiger werden Hunde und Katzen eingeliefert, die Gift gefressen haben. Auch andere Tiere sind betroffen – die Folgen sind schwerwiegend und nicht selten tödlich!

Hier solltest du mit deinem Hund besonders dolle aufpassen!

Hund: Vorsicht Gift! Tödliche Folgen für Haustiere

In den vergangenen Wochen sei es im thüringischen Apolda ungewöhnlich häufig zu Fällen von vergifteten Hunden und Katzen gekommen. Deswegen haben einige Tierärzte jetzt Alarm geschlagen. Wenn Haustiere Gift zu sich nehmen und nicht rechtzeitig behandelt werden, kann das tödlich enden.

+++ Thüringen: Weltrekord im Freistaat! ER hat das größte... +++

Laut Experten könnte eine Mäuseplage in Apolda das Problem sein, berichtet die Thüringer Allgemeine Zeitung.

-------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------

Mäuseplage in Apolda könnte Grund sein

Die vergifteten Tiere hätten das Mäuse- und Rattengift, das gestreut wurde, über die Beute zu sich genommen. Das Gift ist aber auch für Hunde und Co. extrem gefährlich.

Die toxischen Stoffe stören die Blutgerinnung, dadurch kann es passieren dass die Tiere innerhalb weniger Tage innerlich verbluten. Tierhalter sollten ihre Lieblinge in diesen Tagen deshalb besonders gut im Auge behalten. Katzen sollten auch auf keinen Fall die vergifteten Mäuse aufnehmen.

+++ Zoo Erfurt: Drei Löwen-Babys geboren! HIER kannst du die Geburt der Raubkatzen sehen +++

Die Mäuseplage in Apolda sei auf auf klimatische Schwankungen zurückzuführen, so ein Experte. Mehr dazu hier: Thüringer Allgemeine. (fno)