„In aller Freundschaft“: Jetzt geraten SIE aneinander – Fans gespalten: „Tja die Eifersucht...“

„In aller Freundschaft“: Eifersuchtsdrama bei Dr. Hoffmann (l.) und seine Freundin Dr. Weber (r.)?
„In aller Freundschaft“: Eifersuchtsdrama bei Dr. Hoffmann (l.) und seine Freundin Dr. Weber (r.)?
Foto: MDR/Saxonia Media/Maksym Lobachov

Bahnt sich bei „In aller Freundschaft“ ein großes Eifersuchtsdrama an?

In der neuen Folge „Ungeklärtes“ (903) geraten eine Ex-Frau und eine aktuelle Partnerin aneinander – und die Fans von „In aller Freundschaft“ können es kaum abwarten.

„In aller Freundschaft“: Dr. Hoffmanns Ex-Frau beginnt in der Sachsenklinik

Es geht dabei natürlich um Dr. Kai Hoffmann und seine Freundin Dr. Maria Weber. Die versuchen, möglichst entspannt damit umzugehen, dass seit kurzem Kais Ex-Frau Dr. Ina Schulte in der Sachsenklinik angefangen hat. Doch so ganz lassen sich die Konfliktsituationen natürlich nicht vermeiden – zur Freude der Zuschauer.

„Tja, die Eifersucht“, schreibt eine Nutzerin unter dem Trailer zur 903. Folge der erfolgreichen Arzt-Serie. „Bin gespannt.“ Und diese Meinung teilen auch viele andere Fans:

  • Verspricht Spannung! Ich freue mich immer auf Ihre Sendungen.
  • Wow – freue mich auf diese spannende Folge.
  • Freu mich drauf! Vor allem darauf, wie es mit Kai, Maria und Ina weitergeht
  • Das wird lustig zwischen Weber und Schulte
  • Na da ist ja wieder Zickenalarm angesagt. Freue mich schon.

Einige Zuschauer kennen die Charaktere der Serie so gut, dass sie bereits analysieren, wie sich die neue Episode auf den weiteren Handlungsverlauf auswirken könnte.

+++ „In aller Freundschaft“-Fans fordern IHREN Ausstieg – „Furchtbare Figur“ +++

Fans spekulieren: „Stoff für die nächsten zwei Jahre“

„Beide wollen den selben Mann. Hier muss Hoffmann sich wohl entscheiden“, spekuliert eine Nutzerin. „Aber der wird das schön hinauszögern und sich wieder hinter seiner Mauer aus Schweigen verschanzen.“

---------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • Läuft seit 1998 im ARD-Fernsehen
  • Erzählt die Geschichte des fiktiven Krankenhauses „Sachsenklinik“
  • Wurde 2014 mit dem Bambi ausgezeichnet
  • Bisher 23 Staffeln und knapp 900 Episoden ausgestrahlt
  • Drei weitere Staffeln bereits in Planung
  • Es gibt zwei weitere Ableger der Serie: „In aller Freundschaft“ – Die jungen Ärzte (2015) und „In aller Freundschaft“ – Die Krankenschwestern (2018)

---------------------

„Das gäbe Stoff für nächsten zwei Jahre“, erwidert eine andere Userin. Doch sie bekommt direkt Gegenwind: „Bitte nicht. So ein ewiges Hin und Her ist nervig. Mir ist der Mann eh nicht sympathisch. Alle in der Sachsenklinik haben ihr Päckchen zu tragen, aber kein anderer lässt seine Launen derart an den Kollegen aus und strahlt eine derartige Unzufriedenheit aus. In der Realität wäre Hoffmann wegen seines Verhaltens längst abgemahnt oder entlassen worden. Er ist ja nun nicht der einzige Facharzt in diesem Land.“

-------------------

Mehr zu „In aller Freundschaft

-------------------

Ob die brodelnden Emotionen in der Sachsenklinik allerdings tatsächlich zu einer Abmahnung für Dr. Hoffmann führen, bleibt abzuwarten. (at)