Gera: Autofahrerin übersieht rote Ampel – zwei Frauen in Lebensgefahr!

Bei einem schlimmen Unfall in Gera sind zwei Frauen lebensgefährlich verletzt worden. Ein Kind (8) erlitt schwere Verletzungen.
Bei einem schlimmen Unfall in Gera sind zwei Frauen lebensgefährlich verletzt worden. Ein Kind (8) erlitt schwere Verletzungen.
Foto: Björn Walther

Gera. Am frühen Mittwochmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Gera. Eine Citroen-Fahrerin (56) fuhr auf der Thüringer Straße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Carl-Zeiss-Straße bemerkte sie zu spät, dass die Ampel rot zeigt.

Gera: Autofahrerin übersieht rote Ampel und fährt in Menschengruppe

Darauf stieß sie mit drei Passanten zusammen. Die Fußgänger waren gerade dabei, die Thüringer Straße zu überqueren. Durch den Zusammenstoß wurden alle drei Fußgänger (56,31,8) schwer verletzt. Die beiden verletzten erwachsenen Fußgänger wurden lebensbedrohlich verletzt, dass Mädchen schwer.

_____________

Mehr Themen aus Thüringen:

Gera: Einbruch auf Firmengelände – widerlich, was die Diebe mitnehmen

Eisenach: Frau zeigt vier Männer wegen Vergewaltigung an – doch jetzt kommen erschütternde Erkenntnisse zum Vorschein

Thüringen: Bundeswehr-Offizier wegen sexueller Belästigung vor Gericht – SO lautet das Urteil!

_____________

Alle Verletzten wurden mit einem Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Kreuzung ist derzeit (Stand 08.30 Uhr) noch voll gesperrt. Die Unfall Aufnahme dauert weiterhin an. (mb)