Altenburg: Lkw kracht auf Bundesstraße frontal in zwei Auto – mehrere Verletzte

Auf einer Bundesstraße bei Altenburg ist es zu einem schweren Verkehrsunglück gekommen.
Auf einer Bundesstraße bei Altenburg ist es zu einem schweren Verkehrsunglück gekommen.
Foto: Bodo Schackow

Altenburg. Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag auf der B7 bei Altenburg. Ein Lkw stieß frontal mit zwei Autos zusammen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind vier Personen schwer verletzt worden.

B7 bei Altenburg: Vier Personen bei Frontal-Crash verletzt

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der 20-jährige Lkw-Fahrer auf der Fahrt in Richtung Schmölln zu weit in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Mazda (Fahrer 67) sowie einem Skoda (Fahrer 56, Beifahrerin 54).

Ein schwer verletzter Pkw-Fahrer wurde durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen. Alle vier Verletzten kamen ins Krankenhaus.

_______________

Mehr Themen:

Warntag 2020 in ganz Deutschland: Doch in Thüringen bleiben die Sirenen vielerorts still

Krokodil in der Unstrut: Spaziergänger will das Tier HIER erneut gesehen haben!

Auf A4: VW-Fahrer lässt SUV nicht überholen – dann wird es heftig

_______________

Kreuzung am Morgen teilweise gesperrt

Die B7 musste an der Abzweigung Münsa zum Teil gesperrt werden.

Die beiden Pkw und der Lkw waren nicht mehr fahrbereit, so dass ein Abschleppdienst informiert werden musste. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen sind eingeleitet. (mb)