A38 in Thüringen: Unfall-Drama! Feuerwehr befreit Mann aus Transporter-Wrack

Dieser Kleintransporter krachte auf der A38 in Thüringen mit voller Wucht auf einen Lkw vor ihm.
Dieser Kleintransporter krachte auf der A38 in Thüringen mit voller Wucht auf einen Lkw vor ihm.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. Auf der A38 hat sich bei Nordhausen in Thüringen ein schwerer Unfall ereignet.

Ein Kleintransporter krachte am Montagabend auf der rechten Spur mit voller Wucht auf einen vor ihn fahrenden Lkw.

Thüringen: Fahrer bei A38-Unfall eingeklemmt

Passiert ist das Ganze gegen 22.40 Uhr kurz vor dem Rastplatz Kesselberg in Richtung Leipzig. Der junge Fahrer des Mercedes Sprinter wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit schwerer Technik befreit werden.

Die Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen mit schwersten Verletzungen in das Südharz Krankenhaus Nordhausen.

--------------------

Das ist die Autobahn 38:

  • Gebaut: 1970
  • Länge: 208 km
  • Bundesländer: Niedersachsen; Hessen; Thüringen; Sachsen-Anhalt; Sachsen
  • auch Südharzautobahn genannt
  • Betreiber: Bundesrepublik Deutschland

--------------------

Die A38 war am Abend in Richtung Leipzig rund zwei Stunden lang gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Nordhausen West abgeleitet. Es waren mehr als 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

--------------------

Mehr News aus Thüringen:

--------------------

Zur Unfallursache gab es zunächst keine näheren Informationen. Der Kleintransporter wurde durch die Kollision völlig zerstört und der Lkw-Auflieger wurde am Heck beschädigt. Der Gesamtschaden wurde auf 60.000 Euro geschätzt. (ck)