Thüringen: Fachwerkhaus in Flammen – ein Mann atmet zu viel Rauch ein

In Thüringen hat es gebrannt. Ein Mann erlitt eine Rauchvergiftung.
In Thüringen hat es gebrannt. Ein Mann erlitt eine Rauchvergiftung.
Foto: Polizei Thüringen

Mühlhausen-Felchta. Bei einem Brand in Thüringen ist ein Mann verletzt worden. Die Flammen haben einen enormen Schaden angerichtet.

Gebrannt hat am Mittwochmorgen ein Dreiseitenhof in Mühlhausen-Felchta im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen.

Thüringen: Mann bei Brand in Mühlhausen verletzt

Die beiden Bewohner im Alter von 64 und 83 Jahren hätten das Haus am Mittwochmorgen noch selbst verlassen können, teilte die Polizei mit. Der Jüngere sei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gekommen.

----------------

Mehr von uns:

----------------

Das Feuer ist inzwischen gelöscht und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur zunächst unbekannten Brandursache aufgenommen. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. (dpa/ck)