Gotha: Frau lernt „große Liebe“ im Internet kennen – doch das wird ihr zum Verhängnis

Eine Frau hat ihre vermeintlich große Liebe online kennengelernt. Doch das wurde ihr zum Verhängnis. (Symbolbild)
Eine Frau hat ihre vermeintlich große Liebe online kennengelernt. Doch das wurde ihr zum Verhängnis. (Symbolbild)
Foto: imago images/Panthermedia

Gotha. Tinder, Lovoo und Co. machen es möglich – einen schnellen Flirt oder in manch einem Fall auch die große Liebe online finden. Manchmal geht das auch über andere soziale Netzwerke. Die Hoffnung hatte wohl auch eine Frau aus dem Kreis Gotha, als sie im Sommer 2019 über eine Social-Media-Plattform eine Nachricht von einem Unbekannten bekam.

Aus dem Unbekannten wurde über die Zeit ein vermeintlich Vertrauer – und das Verhängnis für die 49-Jährige aus dem Kreis Gotha.

Gotha: Frau fällt auf „Romance Scamming“ rein

Es begann harmlos, entwickelte sich dann aber immer weiter. Angefangen hatte alles mit einer ersten Nachricht auf einer Social-Media-Plattform. Daraus entstanden Gespräche, Gefühle... die Sehnsucht, einander auch zu sehen, wurde immer größer. Also sollte es ein Kennenlernen geben.

--------------------

Mehr News aus Thüringen:

Sat.1-Serie spielt in Jena – doch sie ist nichts für schwache Nerven

A38/Thüringen: Schwerer Unfall! Auto überschlägt sich – dann kracht es auch noch am Stau-Ende

Corona in Thüringen: Weimarer Land wird zum Corona-Krisengebiet – weiterer Todesfall

----------------------

Doch von da an berichtete der Mann immer wieder von diversen Notlagen, bat die 49-Jährige aus dem Kreis Gotha immer wieder um Geld. Sie überwies. Doch während er ihr Geld bereitwillig nahm, blieb er ihr eins bis heute schuldig: ein Treffen! Besonders bitter ist, dass die 49-Jährige laut Polizei bereits Geld im hohen fünfstelligen Bereich überwiesen hat... für eine Liebe, die gar nicht existiert.

Romance Scamming: So perfide gehen Täter vor

Laut Polizei ist die 49-Jährige Opfer des so genannten „Romance Scamming“ geworden. Einer besonders perfiden Betrugsmasche, bei der Betrüger online mit den Gefühlen anderer Menschen spielen, um an Geld zu kommen.

So erkennst du „Romance Scamming“:

  • Kontaktaufnahme: via soziale Netzwerke, Dating-Plattformen oder Chat-Portale – Betrüger schreiben oftmals eine kurze Mail
  • Sprache: kommunizieren oftmals auf Englisch
  • Bilder: Täter senden Opfern oftmals besonders attraktive Fotos, auf denen meistens aber nicht sie selbst abgebildet sind

+++Suhl: Weil es immer wieder zu Einsätzen im Flüchtlingsheim kommt – Land hat jetzt DIESEN Plan+++

Wenn du das Gefühl hast, selbst an solch einen Betrüger geraten zu sein, kannst du dich jederzeit an die Polizei wenden. Wichtig: Am besten E-Mails, Briefe oder Chat-Verläufe sichern.

Auch eine Frau aus Erfurt musste kürzlich erfahren. wie perfide die Betrüger vorgehen. Ihre ganze Geschichte liest du hier >>>>. (abr)