Thüringen: 30-Jähriger tagelang spurlos verschwunden – jetzt heißt es Aufatmen

Foto: dpa/Jens Büttner

Tagelang fehlte von einem 30-Jährigen aus Thüringen jede Spur.

Die Polizei Thüringen konnte nicht ausschließen, dass der 30-Jährige sich in einer hilflosen Lage befindet. Doch jetzt heißt es Aufatmen!

Thüringen: Wo ist Ronny Haak?

Der 30-Jährige verschwand am Sonntagabend vor mehr als einer Woche. Wie die Polizei berichtet, wurde der 30-Jährige wohl zuletzt in einem Krankenhaus in Mühlhausen gesehen. Das jedoch habe er in unbekannte Richtung verlassen. Seither verlief sich die Spur.

+++Verletzter Hund befindet sich in misslicher Lage auf der A4: Polizisten werden zu Tierrettern+++

Doch nun kann aufgeatmet werden. Der 30-Jährige ist wieder aufgetaucht.. (red)