Blankenhain: Kamera macht unheimliche Aufnahmen – Großaufgebot durchkämmt Autohaus

Grpßeinsatz der Polizei in einem Autohaus in Blankenhain. Die Überwachungskamera hatte verdächtige Bilder angezeigt!
Grpßeinsatz der Polizei in einem Autohaus in Blankenhain. Die Überwachungskamera hatte verdächtige Bilder angezeigt!
Foto: Stefan Eberhardt

Blankenhain. Die Polizei Thüringen ist mit einem Großaufgebot nach Blankenhain ausgerückt.

Der Grund: Auf der Überwachungskamera eines Autohauses waren am Mittwochabend verdächtige Bilder zu sehen!

Blankenhain: Verdächtige Bilder aus Überwachungskamera – Großaufgebot der Polizei

Sie zeigten zwei vermummte, verdächtige Personen. Die Polizei Weimar rückte daher sofort zusammen mit der speziellen Beweis- und Festnahmeeinheit an, um der Sache auf den Grund zu gehen.

+++ Nordhausen: Entsetzlicher Gestank! Gefahrguteinsatz in Thüringen – steckt eine Frau hinter dem Säure-Anschlag? +++

Parallel kam auch der Eigentümer des Hauses nach Blankenhain, so dass die Einsatzkräfte auch im Inneren des Autohauses nach den zwei möglichen Einbrechern absuchen konnten.

Das Haus wurde von oben bis unten abgesucht, dabei wurden auch die Fahrzeuge im Ausstellungsraum geöffnet und durchsucht.

-------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------

Einbrecher im Autohaus?

Nach etwa einer Stunde, gegen 23 Uhr, gab es dann die Entwarnung – keine Verdächtigen im Gebäude.

Zusätzlich suchten die Beamten auch das Außengelände und die darauf geparkten Fahrzeuge ab, doch auch hier fanden sie keine Einbrecher.

+++ Corona in Thüringen: Erfurt meldet Neu-Infektionen ++ Weihnachtsmärkte möglich +++

Weil die Personen, die auf der Kamera zu sehen waren, aus Richtung des Betriebsgeländes der gegenüberliegenden MV-Fördertechnik kamen, wurde auch dieses Gelände von den Kräften inspiziert.

Aber auch hier gab es keine Hinweise auf einen Einbruch. Daher wurde der Einsatz beendet. (fno)