Saalfeld: Klinikchefin (†46) tot – erste Ermittlungsergebnisse!

Trauriges Ende einer tagelangen Suche: Eine vermisste Frau aus Saalfeld ist tot aufgefunden worden.
Trauriges Ende einer tagelangen Suche: Eine vermisste Frau aus Saalfeld ist tot aufgefunden worden.
Foto: imago images/Blaulicht News

Saalfeld. Es waren bange Stunden, die in einer traurigen Gewissheit ihr Ende fanden: Eine seit Donnerstag vermisste 46-jährige Frau aus Saalfeld (Thüringen) ist tot.

Die Polizei Saalfeld teilte mit, dass die Leiche der vermissten Klinikchefin am Vormittag gefunden wurde.

Leiche in Saalfeld gefunden – es ist die Vermisste

Demnach lag sie in einem Wald, ganz in der Nähe des Wohnhauses der Frau. Nach der 46-Jährigen war seit dem Freitag intensiv gesucht worden – die Suche lief bundesweit. Sie brauche dringend medizinische Hilfe, hieß es.

-------------------

Mehr News aus Thüringen:

-------------------

Unter anderem waren hier der Polizeihubschrauber, Suchhunde und zahlreiche Polizeikräfte, sowie weitere Unterstützungskräfte im Einsatz. Leider vergebens.

Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt

Zu den genauen Todesumständen ermittelt nun die Kriminalpolizei Saalfeld. Die Kripo sowie ein Notarzt waren am Fundort im Einsatz. Dass die Leiche der Frau obduziert wird, sei wahrscheinlich, sagte ein Polizeisprecher zu Thüringen24.

Inzwischen haben die Gerichtsmediziner den Leichnam untersucht und konnten eine erste Feststellung zum Todeszeitpunkt machen: Der soll zwischen dem 25. und 27. September liegen. Die Frau verstarb demnach also erst am Wochenende, nachdem sie Donnerstag als vermisst gemeldet wurde. Das berichtet die "Thüringer Allgemeine".

Bislang gebe es keine Hinweise auf eine Straftat oder einen Unfall. Das Ergebnis des toxologischen Gutachtens steht noch aus. (ck)