A4: Polizei blitzt auf Autobahn – Skoda-Fahrer stellt traurigen Rekord auf

Auf der A4 in Thüringen erwischte die Autobahnpolizei einen Raser. (Symbolbild)
Auf der A4 in Thüringen erwischte die Autobahnpolizei einen Raser. (Symbolbild)
Foto: imago images / Steffen Schellhorn

Einen unrühmlichen Rekord hat am Mittwoch ein Skoda-Fahrer auf der A4 in Thüringen aufgestellt. Die Autobahnpolizei führte bei Ronneburg eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Dabei sauste der 45-jährige Skoda-Fahrer mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit an den Beamten vorbei.

_________________

Mehr Themen:

Thüringen landet auf dem letzten Platz: Bei diesem Ranking schneidet der Freistaat miserabel ab

Zahnersatz, Kinderbonus und Mindestlohn: Das alles ändert sich zum 1. Oktober

Corona in Thüringen: Neue Regeln! Darauf musst du dich ab heute einstellen

_________________

A4 in Thüringen: Skoda-Fahrer doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt

Im Baustellenbereich war der Fahrer mit 162 Sachen, statt erlaubten 80 km/h in Richtung Frankfurt unterwegs. Somit überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit ums doppelte.

Doch die Quittung folgte direkt: 200 Euro Strafe, 3 Monate Fahrverbot und 2 Punkte in Flensburg. (mb)