Greiz: Betrunkener sitzt nachts auf Kreuzung – plötzlich kommt ein Auto!

In Greiz (Thüringen) hat sich ein mann in Lebensgefahr gebracht. Schuld war wohl der Alkohol... (Symbolbild)
In Greiz (Thüringen) hat sich ein mann in Lebensgefahr gebracht. Schuld war wohl der Alkohol... (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Greiz. Ein betrunkener Mann hat sich in Greiz (Thüringen) einen denkbar schlechten Sitzplatz ausgesucht.

Der 33-Jährige rief durch seine gefährliche Aktion sogar die Polizei Greiz auf den Plan...

Greiz: Zeugen melden Mann auf Kreuzung

Zeugen hatten die Beamten gerufen, weil der Mann am späten Samstagabend ausgerechnet mitten auf einer Straßenkreuzung Platz genommen hatten. Der 33-Jährige saß auf der Kreuzung Tannendorfstraße / Neustadtring. Mindestens ein Auto hätte ihn fast überfahren!

+++ Erfurt: „Dem Tod mehrfach die Stirn geboten“ – Simon (14) steht vor seiner 80. Operation! +++

Offenbar wollte er dennoch nicht einsehen, dass seine Idee absolut gefährlich war. Jedenfalls kam er den Aufforderungen der Polizisten nicht nach, berichtet die Polizei Greiz am Sonntag.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Demnach beleidigte er die Beamten und leistete auch körperlichen Widerstand. Ein Alkotest bei ihm ergab einen Promillewert von 2,4. Die Polizisten nahmen den 33-Jährigen mit.

Sicher ist sicher: Gewahrsam statt Straße

Er durfte seinen Rausch in Gewahrsam ausschlafen. Dort war es sicherer als auf der Kreuzung. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen Beleidigung und Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

+++ Erfurt: Skurril! DIESE Sammlung ist die älteste der Welt +++

Gleichzeitig suchen die Beamten aus Greiz unter anderem den Fahrer des Wagens, welcher den Mann fast überfahren hat. Auch weitere zeugen dürfen sich gerne melden – die Telefonnummer: 03661/6210. (ck)