Walschleben: Tödliches Gift! Hühner und Enten verenden qualvoll

Ein Mann in Thüringen hat etwas in seinem Hühnerstall vorgefunden...(Symbolbild)
Ein Mann in Thüringen hat etwas in seinem Hühnerstall vorgefunden...(Symbolbild)
Foto: dpa

Walschleben. In Walschleben in Thüringen sind mehrere Hühner und Enten vergiftet worden.

Ihr Tod muss qualvoll gewesen sein. Nach dem Vorfall in Walschleben ermittelt jetzt die Polizei.

Walschleben in Thüringen: Gift im Geflügelstall

Zur Tat muss es irgendwann zwischen vergangenem Donnerstag (19 Uhr) und Freitag (13 Uhr) gekommen sein. Tatort war die Kleingartenanlage „An der Gera“ in Walschleben.

Der Täter warf eine bislang unbekannte Substanz in ein dortiges Geflügelgehege. Die Hühner und Enten nahmen das Gift auf – und verendeten wenig später daran.

----------------------

Mehr News aus Thüringen:

----------------------

Die Polizei Thüringen ermittelt nach dem Gift-Vorfall in Walschleben gegen Unbekannt. Wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Sömmerda unter der Telefonnummer: 03634/3360 entgegen. (ck)