Thüringen: Handwerker kommt zu seinem Transporter – und hat einen ungebetenen Mitfahrer

In Thüringen machte ein Handwerker am Montagmorgen eine skurrile Entdeckung. (Symbolfoto)
In Thüringen machte ein Handwerker am Montagmorgen eine skurrile Entdeckung. (Symbolfoto)
Foto: imago/photothek

Ein Handwerker in Leinefelde (Thüringen) erlebte zum Wochenstart eine Überraschung.

Thüringen: Handwerker überrascht Fremden in seinem Transporter

Als er am Montagvormittag nach einem Auftrag zu seinem unverschlossenen Transporter in der Lutherstraße zurück kehrte, saß ein unbekannter Mann plötzlich in dem Wagen.

+++ Corona in Thüringen: Land unterstützt Studenten mit 1,7 Millionen Euro – doch manch einer geht leer aus +++

Er spielte versunken an einem von einem dem Handwerker zurück gelassenen Lasermessgerät. Als der den ungebetenen Insassen ansprach, ergriff dieser auf seinem Fahrrad die Flucht.

------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Die Linke), regierende Parteien sind Die Linke, SPD, Grüne

----------------------

Gestohlen hat der Unbekannte bei der Aktion allerdings nichts – zwei Bierflaschen, die im Auto gefunden und sich bereits zum Mitnehmen neben den Transporter gestellt hatte, ließ er zurück.

+++ Thüringen: EU mit neuen Plänen für die Bahn – Politiker sauer: „Zu Lasten der Bahnfahrenden“ +++

Die Polizei konnte den Mann per Fahndung schnell finden, es handelt sich bei dem Eindringling um einen 22-jährigen, polizeibekannten Mann. (dpa)