Thüringen: Mann hört Klingel und öffnet die Haustür – dann erlebt er einen echten Albtraum

Ein Mann (77) in Thüringen wollte nichtsahnend die Tür öffnen, als es klingelte. Doch dann erlebte er einen Albtraum. (Symbolbild)
Ein Mann (77) in Thüringen wollte nichtsahnend die Tür öffnen, als es klingelte. Doch dann erlebte er einen Albtraum. (Symbolbild)
Foto: imago images / Shotshop

Frankenheim. Ein Mann aus Thüringern erlebte einen echten Albtraum. Denn als es an seiner Haustür klingelte, öffnete der 77-Jährige aus Thüringen nichtsahnend – und hatte kurz danach einen pistolenähnlichen Gegenstand am Kopf!

Thüringen: Mann öffnet die Tür – dann der Schock

Es passierte am Dienstagmorgen in Thüringen. Gegen 8 Uhr klingelten drei unbekannte Männer an der Haustür eines 77-Jährigen in der Straße „Angerweg“ in Frankenheim.

----------------------

Das ist Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat 2,1 Millionen Einwohner und ist 16.000 Quadratkilometer groß
  • Landeshauptstadt und größte Stadt: Erfurt
  • weitere wichtige Städte sind Jena, Gera und Weimar
  • liegt im Zentrum von Deutschland
  • 2.133.378 Einwohner
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Die Linke)
  • Regierungsparteien sind Die Linke, SPD und Die Grünen

-----------------------------

Der Rentner öffnete die Tür – und sah sich plötzlich den Unbekannten Männern gegenüber. Einer von ihnen hielt ihm einen pistolenähnlichen Gegenstand an den Kopf, berichtet die Polizei.

Die Männer zwangen den Rentner, einen Tresor zu öffnen und erbeuteten so einen fünfstelligen Geldbetrag. Anschließend flüchteten sie mit einem schwarz-grauen BMW mit Schweinfurter Kennzeichen (SW) in unbekannte Richtung.

+++ Erfurt testet neue Verkehrsstrategie – doch eine Sache sorgt bei Bürgern für Unverständnis +++

Thüringen: Polizei sucht DIESE Männer

Der Geschädigte blieb zum Glück unverletzt. Er konnte die Täter folgendermaßen beschreiben:

  • 1. Täter: etwa 1,90 Meter groß, schlank, dunkles Kapuzen-Shirt, dunkle Mütze. Er sprach akzentfrei deutsch.
  • 2. Täter: etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, normale Gestalt, dunkle Kleidung mit dunkler Mütze
  • 3. Täter: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, normale Gestalt, dunkle Kleidung mit dunkler Mütze

Die hinzugerufene Polizei leitete sofort alle nötigen Fahndungsmaßnahmen ein. Die Kriminalpolizei Suhl übernahm die weiteren Ermittlungen. Doch bisher sind die Täter flüchtig.

----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Drama auf Campingplatz! Familie schläft in Wohnwagen – plötzlich bricht ein Feuer aus

Deutsche Bahn und Thüringen machen gemeinsame Sache – so ändert sich der Zugverkehr bald

Corona in Thüringen: Nach Corona-Ausbruch in Wohnstätte – erster Landkreis verschärft Kontaktbeschränkungen

----------------------

Zeugen, die Hinweise zur Tat, zu den Tätern oder zum Fahrzeug bzw. Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden. (fno)