Thüringen: Diese Weihnachtsmärkte sollen trotz Corona stattfinden!

Thüringen: Findet der Weihnachtsmarkt in Eisenach auf der Wartburg statt? (Archivfoto)
Thüringen: Findet der Weihnachtsmarkt in Eisenach auf der Wartburg statt? (Archivfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Finden in Thüringen noch Weihnachtsmärkte statt?

Für die Fans des Erfurter Weihnachtsmarktes war die Absage eine schmerzliche Nachricht. Und der nun beschlossene Teil-Lockdown stellt weitere Kreise und Kommunen in Thüringen vor die schwierige Entscheidung, ob die Weihnachtsmärkte im Dezember stattfinden können.

Thüringen: Diese Weihnachtsmärkte finden auch trotz Corona statt

Neben Erfurt hat sich unter anderen auch Altenburg dafür entschieden, den Weihnachtsmarkt wegen der anhaltenden Corona-Pandemie abzusagen. Andere Städte und Kreise wollen bald eine Entscheidung darüber fällen.

In Eisenach wurde der Markt auf der Wartburg abgesagt. Doch der Weihnachtsmarkt in der Stadt soll stattfinden – allerdings mit Einschränkungen. Die Stadtverwaltung hat die Besucherzahl auf insgesamt 800 Personen begrenzt. Das Marktgelände wird eingezäunt, es gibt einen getrennten Ein- und Ausgang.

+++ Corona in Thüringen: Weimar durchbricht 100er-Marke – Rekord-Anstieg in Jena +++

Auch in Weimar hat sich die Stadtverwaltung für einen Weihnachtsmarkt trotz Corona-Pandemie entschieden. „Wir werden alles daransetzen, den Bürgern und Gästen unserer Stadt einen festlichen und in Anbetracht der Umstände unbeschwerten Weihnachtsmarkt bieten zu können“, erklärte Oberbürgermeister Peter Kleine auf Facebook.

  • der Weihnachtsmarkt in Weimar wird vom 1. bis 22. Dezember stattfinden
  • es gilt Maskenpflicht und das Abstandsgebot
  • ausgewähltes gastronomisches Angebot mit vorrangig Weimarer Unternehmen mit abgetrennten Verzehrbereichen
  • kein Alkoholverkauf auf dem Weihnachtsmarkt, damit auch kein Ausschank von Glühwein
  • die Eisbahn auf dem Theaterplatz und auch die beliebte Märchenhütte werden nicht aufgebaut

Der Weihnachtsmarkt in Saalfeld vom 26. November bis 20. Dezember 2020 soll ebenfalls stattfinden. Allerdings gibt es Überlegungen, den Markt erst zu einem späteren Zeitpunkt zu starten. Zudem soll noch entschieden werden, ob die Eisbahn in diesem Jahr aufgebaut wird.

+++ Bodo Ramelow giftet gegen Corona-Leugner – „Gehen in Richtung Terrorismus“ +++

Thüringen: Hier stehen die Märkte noch auf der Kippe

In Bad Berka, Gera, Schmalkalden, Suhl und Schmalkalden entscheiden die Verwaltungen erst in den kommenden Tagen, ob die Weihnachtsmärkte wie geplant eröffnet werden.

-----------------

Mehr News aus Thüringen:

---------------------

Der beliebte Weihnachtsmarkt auf Schloss Wilhelmsburg wird auf Mai 2021 verschoben. Ja, richtig gelesen. Wie die wissenschaftliche Mitarbeiterin Claudia Narr erklärt, ist dies der „einzige Weihnachtsmarkt der mit Maiglöckchen eingeläutet wird“. (mia)