A4: Zoff auf der Autobahn – Lkw-Fahrer brennen die Sicherungen durch

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A4 in Rage geraten und hat andere Fahrer gefährdet. (Symbolbild)
Ein Lkw-Fahrer ist auf der A4 in Rage geraten und hat andere Fahrer gefährdet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sylvio Dittrich

A4. Auf der A4 in Thüringen ist ein Lkw-Fahrer in Rage geraten und hat mit seinem Lastwagen gefährliche Manöver gestartet.

Offenbar hatte ihn ein anderer Lkw-Fahrer ausgebremst als er auf die A4 fahren wollte. Daraufhin habe der Fahrer die Beherrschung verloren.

+++ Thüringen: BMW in mehrere Unfälle verwickelt – überraschend, wer hinter dem Steuer sitzt +++

A4: Zoff auf der Autobahn – Lkw-Fahrer außer sich

Nach bisherigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei, wollte der Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug vom Parkplatz Habichtsfang auf die Autobahn auffahren.

Ein zweiter Lkw-Fahrer (44), der auf der rechten Spur in Richtung Dresden fuhr, konnte aufgrund hohen Verkehrsaufkommens nicht ausweichen und dem Lkw-Fahrer das Auffahren nicht ermöglichen.

Daraufhin verlor der Fahrer offenbar die Beherrschung und machte etwas Gefährliches.

-------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------

Lkw-Fahrer rastet aus – Anzeige!

Der Lkw-Fahrer holte das andere Fahrzeug ein und soll den Lkw danach mehrfach abgedrängt und ausgebremst haben. Am Kreuz Erfurt habe der Tatverdächtige die A4 dann verlassen und war auf A 71 weitergefahren.

Die alarmierten Autobahnpolizisten konnten den Tatverdächtigen auf der A 71 in Richtung Schweinfurt aus dem Verkehr ziehen. Gegen den 51-jährigen Fahrer wurde Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und der Beleidigung erstattet.

+++ Suhl: Fataler Autobahn-Unfall! Gefangenentransporter verunglückt auf A73 +++

Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro gegen den Tatverdächtigen erhoben. Zur Beweissicherung wurde das Lkw-Kontrollgerät ausgelesen und dabei unter anderem Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. (fno)