Thüringen: An der Grenze gepackt – Polizei macht Hammer-Fund!

Die Polizei Gera (Thüringen) spricht von aufwendigen Ermittlungen – immerhin haben sie sich gelohnt... Das alles wurde sichergestellt!
Die Polizei Gera (Thüringen) spricht von aufwendigen Ermittlungen – immerhin haben sie sich gelohnt... Das alles wurde sichergestellt!
Foto: Thüringer Polizei

Gera. Gefasst! Zwei mutmaßliche Dealer aus Thüringen sitzen hinter Gittern.

Ein Haftrichter hat die 58 und 63 Jahre alten Ostthüringer auf Antrag der Staatsanwaltschft Gera (Thüringen) in Untersuchungshaft geschickt.

Thüringen: Mutmaßliche Drogendealer verhaftet

Sie sollen haufenweise mit Drogen gedealt haben, berichtet die Polizei. Eine ebenfalls beschuldigte 38-jährige Frau kam dagegen wieder auf freien Fuß.

Im Zuge der Ermittlungen gegen das Trio waren mehrere Wohnungen und Werkstätten durchsucht worden. Dabei entdeckten die Beamten Drogen, Waffen, Munition und Feuerwerkskörper.

Außerdem beschlagnahmten die Beamten einen fünfstelligen Bargeldbetrag in verschiedenen Währungen, Schmuck und Gold. Die Durchsuchungen erfolgten den Angaben zufolge bereits im Oktober.

-----------------

Mehr News aus Thüringen:

-----------------

Drogen-Kurierfahrt nach Thüringen

Vorher hatten Polizisten aus Thüringen und Sachsen die drei Tatverdächtigen bei einer Drogen-Kurierfahrt von der Tschechischen Republik nach Thüringen vorläufig festgenommen.

+++ HIER geht's zum US-Wahl-Ticker! +++

In den Fahrzeugen des Trios entdeckten die Beamten 100 Gramm Methamphetamine und beschlagnahmten diese. Anschließend erließ das Amtsgericht Gera die Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen und Werkstätten. (ck/dpa)