Sondershausen: Kiloweise Schrott in Flammen! Dunkle Rauchwolke zieht durch die Stadt

Thüringen:
Thüringen:
Foto: Silvio Dietzel

Sonderhausen. Heftige Rauchentwicklung in Sondershausen in Thüringen!

Der Grund dafür war ein Brand auf dem Gelände eines Schrotthandels in Sondershausen (Thüringen). Die dunkle Rauchwolke zog quer durch die Stadt, daher war auch die Sicht auf der Bundesstraße 4 beeinträchtigt.

Thüringen: Schrotthandel-Gelände in Sondershausen brennt – Rauchwolke zieht weiter!

Nach ersten Erkenntnissen verursachte ein Funkenflug, zu dem es beim Aussortieren einer Schrottlieferung kam, das Feuer. Neben dem Schrott brannten auch Werbeträger und Grünflächen auf dem Gelände.

Ein 39-jährige Baggerfahrer wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Weitere Verletzte gab es zum Glück nicht.

Die Polizei beschrieb die Rauchentwicklung als „enorm“. Das Umweltamt war vor Ort, der Gefahrenzug der Feuerwehr führte außerdem eine Schadstoffmessung vor Ort durch.

-------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Corona-Test für Ärzte und Pfleger kostenlos, doch SIE wurden übersehen: „Einfach vergessen“

Corona in Thüringen: Thüringen bereitet Corona-Impfung vor ++ über 8000 Menschen im Freistaat infiziert ++

Erfurt: Geldbörse aus Wickeltasche geklaut – Polizei sucht DIESE dreisten Diebe

-------------------------

Rauchwolke zieht durch Sondershausen

Durch Mitarbeiter des Örtlichen Abwasserzweckverbandes wurde eine Ölsperre im Regenwasserauffangbecken neben der Ortsumfahrung der Bundesstraße 4, errichtet. Damit sollte möglicherweise kontaminiertes Löschwasser aufgefangen werden.

Am Nachmittag war das Feuer gelöscht. Eine Straftat schließt die Polizei derzeit aus. Zur Schadenshöhe kann noch nichts gesagt werden. (vh)