Thüringen: Lauter Knall reißt Menschen aus dem Schlaf – dann rast ein Auto davon

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen einen Geldautomaten in Meuselwitz (Thüringen) hochgejagt. Die Täter sind auf der Flucht. (Symbolbild)
Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen einen Geldautomaten in Meuselwitz (Thüringen) hochgejagt. Die Täter sind auf der Flucht. (Symbolbild)
Foto: dpa

Meuselwitz. Ein lauter Knall hat die Menschen in Meuselwitz in Thüringen aus dem Schlaf gerissen.

Kurz danach raste ein Auto durch die Straßen. Die Polizei in Thüringen sucht nach Zeugen. Aber, was war passiert?

Thüringen: Lauter Knall reißt Menschen aus dem Schlaf

Gegen 3.40 Uhr wurde der Markt in Meuselwitz von einem lauten Knall erschüttert. Unbekannte hatten einen Geldautomaten der dortigen Deutschen Bank in die Luft gejagt!

Danach rasten sie mit einem Auto vom Tatort. Die Täter sollen mit einem dunklen Auto, womöglich ein Audi, in Richtung Zeitz/B180 geflohen sein.

+++ Diesen Begriff will Thüringen aus dem Grundgesetz verbannen – „Nicht weiter hinnehmbar“ +++

Thüringen: Kripo bittet um Hinweise

Trotz der schnell eingeleiteten Fahndung durch die Polizei, konnten die flüchtigen Räuber bislang nicht ergriffen werden.

Fest steht: Sie haben eine Spur der Verwüstung sowie einen enormen Schaden hinterlassen. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Auch, ob und wie viel Bargeld die Automaten-Sprenger erbeuten konnten, war unklar.

---------

Mehr News aus Thüringen:

------------

Die Beamten in Thüringen suchen jetzt dringend nach Zeugen, die Hinweise zur Automaten-Sprengung in Meuselwitz machen können. Hast du etwas gesehen? Dann melde dich bei der Kripo Gera unter der Rufnummer 0365/82341465.