Thüringen: Reh rennt in Auto – Mann und Kind schwer verletzt

In Sondershausen in Thüringen kam es zu einem schlimmen Wildunfall.
In Sondershausen in Thüringen kam es zu einem schlimmen Wildunfall.
Foto: Silvio Dietzel

Sondershausen. Schlimmer Unfall in Sondershausen in Thüringen! Ein Reh rannte in ein Auto – mit schlimmen Folgen.

Am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr fuhr eine Dacia-Fahrerin (62) die B249 aus Richtung Ebeleben in Richtung der B4.

Thüringen: Reh springt auf Straße

Zwischen dem Abzweig Schernberger Holzeck und dem Abzweig Graß sprang plötzlich ein Reh auf die Straße. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Tier. Anschließend kam die 62-Jährige mit dem Auto nach links von der Fahrbahn ab

Der Dacia überschlug sich und landete auf dem Dach im Straßengraben. Insgesamt drei Personen saßen in dem Auto und konnten sich selbstständig befreien.

--------------

Mehr News aus Thüringen:

Thüringen: Messerstecherei in Wohnung – plötzlich geht Angreifer auf Mädchen (9) los

Thüringen: Haus brennt komplett aus – zwei tierische Bewohner sterben in den Flammen

Thüringen: Ampel ist defekt – ist das die gefährlichste Kreuzung des Freistaats?

--------------

Bei dem Unfall wurden ein Mann (36) und ein Kind (5) schwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus in Thüringen gebracht. Die Fahrerin selbst blieb unverletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die B249 für etwa 45 Minuten gesperrt.

+++ Thüringen: Heftiger Unfall! Frau wird ins Krankenhaus geflogen – später kommt Unfassbares heraus +++

Für das Reh war der Unfall tödlich. Es verendete noch an der Unfallstelle. (ldi)