A9 in Thüringen vollgesperrt! Lkw krachen ineinander

Auf der A9 in Thüringen krachte es am Dienstagmorgen in Fahrtrichtung Berlin. Der Lkw verlor seine Ladung auf der Fahrbahn.
Auf der A9 in Thüringen krachte es am Dienstagmorgen in Fahrtrichtung Berlin. Der Lkw verlor seine Ladung auf der Fahrbahn.
Foto: Bodo Schackow

Schlimmer Unfall auf der A9 in Thüringen! Die dreispurige Fahrbahn in Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Triptis (Saale-Orla-Kreis) und Lederhose (Landkreis Greiz) war komplett gesperrt.

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 4 Uhr, kam auf der A9 in Thüringen ein Lkw-Fahrer (41) mit seinem Laster samt Anhänger rechts von der Fahrbahn ab.

A9 in Thüringen: Ladung auf Fahrbahn verloren

Laut Polizei fuhr er gegen eine Böschung, kippte wieder auf die Fahrbahn und blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Bei dem Unfall auf der A9 wurde der Mann schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Dann kommt es noch schlimmer: Ein weiterer Lkw-Fahrer fuhr hinter ihm. Er sah den liegengebliebenen Laster viel zu spät und konnte nicht mehr ausweichen. Er fuhr in dessen Heck auf. Der Fahrer des zweiten Lkw blieb unverletzt.

--------------

Mehr News aus Thüringen:

Thüringen: Messerstecherei in Wohnung – plötzlich geht Angreifer auf Mädchen (9) los

Thüringen: Haus brennt komplett aus – zwei tierische Bewohner sterben in den Flammen

Thüringen: Ampel ist defekt – ist das die gefährlichste Kreuzung des Freistaats?

--------------

Bei dem Aufprall verloren beide Lkw einen Teil ihrer Ladung. Pakete und Auto-Teile landeten auf der Fahrbahn. Es entstand ein Sachschaden von etwa 180.000 Euro.

+++ Thüringen: Reh rennt in Auto – Mann und Kind schwer verletzt +++

Die Bergungsarbeiten liefen am Morgen noch. Die Strecke der A9 in Thüringen Richtung Berlin wird laut Polizei wohl noch mehrere Stunden gesperrt bleiben. Über den linken Fahrstreifen können Autofahrer die Strecke passieren. (ldi/dpa)