MDR-Doku zeigt drastisches Schicksal von Ost-Kindern: „Man wurde quasi abgeschoben“

MDR-Doku berichtet über dramatische Schicksale der Ost-Kinder. (Symbolbild)
MDR-Doku berichtet über dramatische Schicksale der Ost-Kinder. (Symbolbild)
Foto: imago images / Thomas Eisenhuth

Eine MDR-Doku berichtet von den drastischen Schicksalen vieler Ost-Kinder und schockiert das Publikum.

Die dramatische Dokumentation auf dem Sender MDR berichtet davon, wie Mütter nach der Wende in den Westen auswanderten – und zwar ohne ihre Kinder.

+++ „Riverboat“: Tatort-Star verrät: DAS passiert hinter den Kulissen +++

MDR: Tragisches Schicksal der Ost-Kinder

Weinende Kinder und vergebliche Hoffnung, dass die Mutter doch noch wiederkommt. Aber das passierte nie.

Etliche Kinder wurden in den Tagen nach dem Mauerfall in Heimen abgegeben. Während die Mütter in den Westen auswanderten und auf eine bessere Zukunft hofften, blieben die Kinder zurück. Denn für sie hatten die Mütter keinen Platz mehr.

----------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

+++ „In aller Freundschaft“-Star gibt intimen Einblick in ihr Privatleben: „Ganz plötzlich kam das“ +++

+++ Riverboat (MDR) kündigt neue Gäste an – bei IHM gerät Kim Fisher ins Schwärmen +++

+++ „In aller Freundschaft“-Star gibt offen zu: „Ich kann über's Ziel hinausschießen“ +++

----------------------------------------------

MDR: Eiskalte Mütter – „Man wurde quasi abgeschoben“

Thomas Metz ist eines der Kinder. Er realisierte erst später, was zu diesem Zeitpunkt eigentlich vorgefallen war. Allerdings hatte er Glück: Eine Pflegemutter nahm Thomas auf und gab ihm das, wozu seine Mutter nicht imstande war – eine glückliche Kindheit.

Diese Möglichkeit haben viele andere nicht bekommen, wie MDR berichtet.

Heute hat Thomas Metz eine eigene Familie mit zwei Töchtern.

„Riverboat“ im MDR: Gast meldet sich bereits vor der Ausstrahlung mit Ankündigung zu Wort

Für viele Menschen in Thüringen gehört die MDR-Talk-Sendung zum Start ins Wochenende einfach dazu. Wieder sind tolle Gäste dabei. Einer hat sich sogar schon vorher zu Wort gemeldet. Mehr dazu erfährst du hier. (ali)