Thüringen: Anwohner melden Schüsse – doch dahinter steckt etwas ganz anderes

Anwohner in Oberweißbach in Thüringen meldeten der Polizei Schüsse. Die kontrollierte daraufhin ein Grundstück und fand DAS... (Symbolbild)
Anwohner in Oberweißbach in Thüringen meldeten der Polizei Schüsse. Die kontrollierte daraufhin ein Grundstück und fand DAS... (Symbolbild)
Foto: imago images / Kirchner-Media

Oberweißbach. Besorgte Anwohner haben in Thüringen die Polizei gerufen und berichtet, Schüsse gehört zu haben.

Außerdem steige von einem Grundstück in Oberweißbach in Thüringen starker Rauch auf. Die Polizei rückte an.

Thüringen: Lauter Knall und starker Rauch erschrecken Anwohner

Am Sonntagabend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass auf einem Grundstück in Oberweißbach im Schwarzatal Gegenstände verbrannt werden.

+++ Corona in Thüringen: Hunderte Schüler in Quarantäne – diese Regionen sind besonders betroffen +++

Anwohner fühlten sich durch den starken Rauch und den Geruch belästigt. Dann seien auch noch Schüsse zu hören gewesen sein.

-------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------

Anwohner hören Schüsse – Polizei findet DAS

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass in einem Garten eine sogenannte „Feuertonne“ aufgestellt und darin unter anderem Papier, Pappe und ein Sack verbrannt wurden.

+++ Wetter in Thüringen: Trübe Aussichten – doch zur Wochenmitte wartet diese Überraschung +++

In dem Sack befanden sich zwei Spraydosen, die aufrund der Hitze explodierten und die vermeintlichen Schussgeräusche verursachten.

Personen wurden dabei nicht verletzt. Eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt. (fno)