Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: 20-köpfige Gruppe feiert trotz Corona – DIESE Ausrede gibt sie der Polizei

Thüringen
In Thüringen feierte eine Gruppe von über 20 Leuten, trotz Corona. (Symbolbild) Foto: imago images / Christian Ohde

Arnstadt. 

Ernsthaft? Die Corona-Zahl in Thüringen schießt in die Höhe. Feiern sind seit Wochen verboten. Dennoch hielt sich eine Gruppe nicht daran.

Zu einer Ruhestörung in der Hersfelder Straße in Arnstadt wurde am Samstagabend die Polizei Thüringen gerufen. Trotz aktuell steigender Infektionszahlen trafen sich dort mindestens zwanzig Personen in geselliger Runde.

Thüringen: Gruppe ließ Hochzeitsfeier steigen

Als Grund für die Zusammenkunft wurde eine Hochzeitsfeier angegeben. Die geltende Abstandsregelung und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes wurden vernachlässigt.

————

Mehr News aus Thüringen:

————

Da hier Verstöße gegen die Eindämmungsverordnung zur sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus vorlagen, löste die Polizei Thüringen die Veranstaltung auf. Die Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren im Sinne des Infektionsschutzgesetzes erfolgte. (red)