Kleiner Hund zum Verkauf angeboten – was eine Frau darauf macht, ist unmöglich

Ein kleiner Hund aus Weimar wurde Opfer eines unglaublichen Vorfalls. (Symbolbild)
Ein kleiner Hund aus Weimar wurde Opfer eines unglaublichen Vorfalls. (Symbolbild)
Foto: imago images / agefotostock

Dieser Artikel erschien erstmals im Juni 2020 auf Thüringen24 und hat unsere Leser besonders interessiert.

Ein kleiner Hund aus Weimar erlebte vermutlich den Schock seines Lebens. Der Welpe war so süß, dass ihm sein Aussehen zum Verhängnis wurde.

++++ Hund stirbt im Krankenhaus – sein Herrchen tickt völlig aus ++++

Kleiner Hund: Frau verliebt sich in Welpen

Eine Frau aus Weimar hatte sich den Welpen in der Marcel-Paul-Straße angeschaut und sich sofort in den kleinen Hund verliebt: Sie musste den Vierbeiner unbedingt haben. Aber dafür zahlen? Nein, das wollte sie nicht! Deswegen entschied sie sich für einen anderen niederträchtigen Weg.

-------------------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

++++ Hund: Achtung, Rückruf von Produkt! Diese Nahrung sollte dein Vierbeiner besser nicht zu sich nehmen ++++

++++ Hund: Kleiner Junge schreibt dem Weihnachtsmann einen Brief – dann geschieht ein Wunder ++++

++++ Hund liegt im Maul von Alligator – unglaublich, was sein Besitzer dann macht ++++

-------------------------------------------------------------

Kleiner Hund: Frau stiehlt Welpen

Daraufhin beschloss die Frau, sich am Samstagabend noch einmal auf den Weg in die Marcel-Paul-Straße zu machen. Dort angekommen, betrat sie das Grundstück auf illegale Weise. Als sie den Welpen sah, schnappte sie sich ihn und tritt schnell wieder den Rückweg an.

-------------------------------------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

-------------------------------------------------------------

++++ Hund: Obdachloser unterhält sich auf der Straße mit einer Frau – plötzlich fehlt von seinem Vierbeiner jede Spur ++++

Kleiner Hund: Nachbarn hatten Frau beobachtet

Nachbarn der Frau hatte diese bei ihrer Aktion allerdings beobachtet und daraufhin kurzerhand die Polizei alarmiert. Die Beamten klingelten wenig später bei ihr und befragten die Frau nach diesem Vorfall. Diese bestritt allerdings, dass sie den Hund bei sich habe und willigte sogar einer Hausdurchsuchung ein.

Zum Pech der Frau: Denn der Welpe machte durch Wimmern im Badezimmer auf sich aufmerksam. Die Frau weigerte sich zunächst, nach Aufforderung der Polizei, den Welpen herauszugeben. Doch schließlich musste sie nachgeben.

Dem kleinen Hund geht es aber wieder gut und sein rechtmäßiger Besitzer hat ihn nun wieder zurück. (ali)