Thüringen: Obdachloser sucht Schutz vor Kälte – was Anwohner dann machen, geht ans Herz

In Schleiz in Thüringen haben besorgte Menschen einem Obdachlosen geholfen. (Symbolbild)
In Schleiz in Thüringen haben besorgte Menschen einem Obdachlosen geholfen. (Symbolbild)
Foto: imago images/Chris Emil Janßen

Schleiz. Gleich mehrere Menschen in Thüringen haben großes Herz bewiesen!

An den Weihnachtstagen war Anwohnern aus Schleiz in Thüringen ein Mann aufgefallen, der offenbar obdachlos war. Ihre Sorge um ihn war so groß, dass sie beschlossen, etwas zu unternehmen.

Thüringen: Menschen in Schleiz sorgen sich um Obdachlosen

Unter anderem hatte der 37-Jährige im Vorraum einer Bankfiliale Schutz vor der klirrenden Kälte gesucht und dort eine Nacht verbracht.

------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------

Die Anwohner informierten die Polizei Thüringen. Die Beamten gingen den besorgten Hinweisen aus Schleiz nach und besuchten den Wohnungslosen. Auch ein Rettungsteam war dabei, berichten die Beamten.

37-Jähriger bekommt eine eigene Wohnung

Letztlich gelang es im Zusammenspiel mit den Verantwortlichen des Landratsamtes Saale-Orla, der Stadt Schleiz sowie der Wohnungsgesellschaft, dem 37-Jährigen am Samstag eine Wohnung zu besorgen.

Dort konnte der einsame Mann aus Thüringen zumindest den zweiten Weihnachtsfeiertag im Warmen verbringen. (ck)