Hund in Thüringen reißt sich bei Spaziergang los – wenig später stirbt ein Tier

Bei einem Spaziergang in Thüringen hat sich ein Hund plötzlich losgerissen. Dann passierte es! (Symbolbild)
Bei einem Spaziergang in Thüringen hat sich ein Hund plötzlich losgerissen. Dann passierte es! (Symbolbild)
Foto: imago images / blickwinkel

Eine Frau ist Thüringen abends mit ihrem Hund spazieren. Plötzlich läuft ihr ein Tier über den Weg – da passiert es!

Hund in Thüringen: Frau geht mit Hund spazieren – dann passiert es

Die 35-jährige Hundehalterin war gegen 9.30 Uhr mit ihrem angeleinten Hund zwischen Rehmen und Schweinitz auf einem Feldweg unterwegs. Doch dann nahm ihr Hund einen speziellen Geruch war.

+++ Bodo Ramelow gibt sich bei Markus Lanz reumütig: „Das war ein Fehler“ +++

An einer Böschung versteckte sich ein junges Mufflon (ein Wildschaf). Als der Hund die Witterung des Schafs aufnahm, riss er sich von der Leine los und biss zu.

--------------------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------------------

Tier durch Hundebiss getötet

Das Mufflon wurde durch den Biss so schwer verletzt, dass es noch vor Ort verendete.

+++ Corona in Thüringen: das ist der aktuelle Stand! +++

Das tote Tier wurde durch den zuständigen Jagdpächter beseitigt. Dieser verwies noch einmal auf die ganzjährige Leinenpflicht für Hunde in Waldgebieten in Thüringen. Neben den Gefahren für die Wildtiere besteht auch ein Risiko für die Hunde und deren Halter etwa wegen möglicher Infektionskrankheiten oder aggressiven Tieren. (fno)