Thüringen: Autokorso fährt durch Suhl – das ist der Grund für die Aktion

Am samstag bahnte sich ein Autokorso durch Suhl. (Symbolbild)
Am samstag bahnte sich ein Autokorso durch Suhl. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Suhl. Am Samstag ist ein Autokorso durch die Thüringer Stadt Suhl gerollt.

Der Grund war nicht etwa eine Hochzeit. Ursache für die Versammlung in Thüringen war ein ganz anderes Thema.

Thüringen: Autokorso als Protestaktion

Bei der Aktion am Samstag sollen etwa 40 Fahrzeuge durch die Stadt in Thüringen gefahren sein. Diese waren aus einem bestimmten Grund da.

>> Wetter in Thüringen: Massenweise Schnee im Thüringer Wald ++ DWD mit eindringlicher Warnung

Mit der Aktion wollten die Teilnehmer gegen die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie protestieren. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Protestaktionen.

Einige Thüringer kritisieren dabei vor allem die Schul- und Kindergartenschließungen. Außerdem fordern sie die Öffnung von Geschäften und Gaststätten.

------------------------

Mehr aus Thüringen:

-----------------------

Laut Pressebericht habe es bei dem Protest keine besonderen Vorkommnisse gegeben. In der Vergangenheit kam es zu Ausschreitungen bei derartigen Aktionen. Der Polizeisprecher bestätigt jedoch, dass sich am Samstag alle an die Regeln gehalten hätten. (neb)