Thüringens Innenminister stellt sich Jan Böhmermann: Bei dieser Aussage muss der Satiriker loslachen

Bei einem Interview von „ZDF Magazin Royale“ mit Thüringens Innenminister Georg Maier kann sich Jan Böhmer nicht mehr halten. (Archivbild)
Bei einem Interview von „ZDF Magazin Royale“ mit Thüringens Innenminister Georg Maier kann sich Jan Böhmer nicht mehr halten. (Archivbild)
Foto: picture alliance/dpa/ZDF | Ben Knabe

Jan Böhmermann ist ja für humorvoll provokative Art bekannt und unterhält sein Publikum inzwischen regelmäßig in seiner ZDF-Show „ZDF Magazin Royale“. Am Freitagabend nahm sich Böhmermann dabei die deutschen Innnenminister vor und grub zu nahezu jedem von ihnen einen kleinen Skandal aus.

Daraus machte der Satiriker ein Ranking - an dessen Spitze Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) stand. Allerdings, stellte Jan Böhmermann sofort klar, nur weil Maier sich für ein exklusives Interview bereiterklärt hatte. Bei einer Aussage des Innenministers von Thüringen ist es dann auch Jan Böhmermann, der sich ein Lachen beim besten Willen nicht verkneifen kann!

Jan Böhmermann: „Vieraugen-Kamingespräch“

„Exklusives Vieraugen-Kamingespräch mit Thüringens Innenminister“ nannte Böhmermann das etwa 17-minütige Webcam-Gespräch mit Innenminister Georg Maier (SPD). Und es ging auch sofort zur Sache.

-----------------------------------------------------

Das ist Jan Böhmermann:

  • geboren am 23. Februar 1981 in Bremen
  • er ist Satiriker, Moderator, Autor, Produzent, Musiker und Journalist
  • er moderierte viele Jahre das Neo Magazin Royale bei ZDF Neo
  • ab Herbst 2020 wird er eine Sendung im ZDF-Hauptprogramm moderieren

-----------------------------------------------------

++++ Jan Böhmermann: Heikle Enthüllung über Armin Laschet – „Da vibrieren den religiösen Rechten die Samenleiter“ ++++

Jan Böhmermann: Der „Kaminabend“

Wie es sich für ein politisches Miteinander gehört, sind natürlich auch die Innenminister untereinander vernetzt, um ihre Angelegenheiten innerhalb des Landes klären zu können.

Im digitalen Zeitalter – und besonders während der Pandemie – wird sich dann allerdings nicht persönlich, sondern per Telefon oder Webcam ausgesprochen.

„Die Innenministerkonferenz“, so leitet Maier ein, „geht über drei Tage. Und es gibt den sogenannten ‚Kaminabend’.“ Da werden plötzlich Jan Böhmermanns Augen groß!

-----------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

++++ „Maybrit Illner“ (ZDF): Ex-Familienministerin warnt vor Lockdown-Folgen – „Bringt menschliches Leid mit sich“ ++++

++++ „Markus Lanz“ (ZDF): Zuschauern platzt bei ihrem Auftritt der Kragen – „Fehlbesetzung ohne Expertise“ ++++

++++ „Markus Lanz“ (ZDF): Philosophin sorgt für Entrüstung, als sie DAS fordert – „Beschämend“ ++++

-----------------------------------------------------

Jan Böhmermann: „Ach, den gibt es wirklich?“

„Ach, den gibt es wirklich?“, will Böhmermann wissen und fängt bereits zu lachen an.

„Es ist aber nicht so, dass da irgendwo ein Kamin im Hintergrund knistert oder so, sondern es hat sich aus der Tradition heraus ergeben. Früher war es wohl mal so, da wurden dann auch Zigarren gereicht und ähnliche Dinge, aber das ist längst passé. Das ist auch nicht mehr Abend, sondern am Nachmittag. Aber da sitzen dann tatsächlich alle Innenminister unter sich in einem Raum“, erklärt Maier.

++++ Jan Böhmermann: DIESES Thema macht ihn wütend – „Selbst in der Bunte wird das schon berichtet“ ++++

Für Böhmermann scheint sich das Gespräch bereits in den ersten drei Minuten gelohnt zu haben: Den sagenumwobenen „Kaminabend“ gibt es wirklich! (ali)