Thüringen: Diebe schlagen auf Baustelle zu – und stehlen ausgerechnet DAS

Diebe haben auf einer Baustelle in Thüringen zugeschlagen! (Symbolbild)
Diebe haben auf einer Baustelle in Thüringen zugeschlagen! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Manfred Segerer

Sömmerda. Als die Mitarbeiter einer Baustelle im Landkreis Sömmerda (Thüringen) zu ihrem Arbeitsplatz kamen, staunten sie nicht schlecht. Diebe hatten auf der Baustelle in Thüringen zugeschlagen – und ungewöhnliche Beute gemacht.

Thüringen: Diebe machen ungewöhnliche Beute

Auf der Baustelle an einem Windpark hatten die Mitarbeiter bereits vor Wochen rund 100 Tonnen Schotter verarbeitet und auf einer Fläche von etwa 8 mal 9 Metern aufgebracht. Als sie am Dienstag jedoch zur Baustelle kamen, trauten sie ihren Augen nicht.

------------------------------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------------------------------

100 Tonnen Schotter verschwunden

Die Arbeiten am Windpark sollten wieder aufgenommen werden – doch auf der Fläche herrschte plötzlich gähnende Leere. Die 100 Tonnen Schotter waren verschwunden! Unbekannte mussten ihn unbemerkt abgetragen haben.

Wann und wie die Beute abhandenkommen konnte, ist bisher noch völlig unklar. (fno)