Thüringen: Tierhasser unterwegs! HIER musst du besonders auf deinen Hund aufpassen

In Thüringen müssen Hundebesitzer derzeit besonders auf ihre Vierbeiner achten.
In Thüringen müssen Hundebesitzer derzeit besonders auf ihre Vierbeiner achten.
Foto: dpa

Thüringen. Es ist ein Horror für jeden Hundebesitzer. Wieder einmal wurden in Thüringen Hundeköder gemeldet.

Nicht zum ersten Mal müssen die Menschen in Thüringen besonders auf ihren Hund aufpassen. Diesmal hat sich ein Tierhasser eine besonders perfide Methode ausgedacht.

Thüringen: Mehrere Hundeköder in nur wenigen Wochen

Die Polizei in Hildburghausen war erst Anfang des Monats auf der Suche nach dem Tierhasser, der mit mehreren Ködern zwei Hunde tötete. Am Straßenrand hatte er Gift ausgelegt, woraufhin die betroffenen Vierbeiner eingeschläfert werden mussten.

>>> Hund in Thüringen: Zwei Vierbeiner sterben tragischen Tod – HIER treibt ein Tierhasser sein Unwesen

Jetzt haben Hundehalter erneuten Anlass zur Sorge. Die Polizei meldete am Samstag einen weiteren Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Besonders perfide Falle in der Weidetalsperre

Ein Unbekannter hat es im Bereich der Weidatalsperre mit einer besonders bösartigen Methode auf die Vierbeiner abgesehen. Laut Polizei wurden an der entsprechenden Stelle Köder entdeckt, die zuvor mit Klingen eines Cuttermessers präpariert worden waren!

---------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

Hund in Thüringen: Tierheim mit Gänsehaut-Botschaft – „Wovon träumst du, wenn du in die Sterne siehst?“

Corona in Thüringen: Freistaat geht drastischen Schritt – „Letzter Funke an Vertrauen erloschen“

Thüringen: E-Rollerfahrer entblößt sich vor kleinen Mädchen – dieser junge Mann wird gesucht

--------------------------------

Zum Glück erkannte ein Spaziergänger die Gefahr, bevor sie einem Tier zum Verhängnis werden konnte. Aktuell ermittelt die Polizei nach den unbekannten Tätern. Augenzeugen oder Hinweisgeber können sich unter der 03661 6210 an die Polizeiinspektion Greiz wenden. (neb)