Hund in Thüringen: Knapp dem Hundefänger entkommen – jetzt brauchen Kirsten und Baker DICH!

Zwei Straßenhunde haben gemeinsam viel erlebt. Jetzt suchen die Vierbeiner ein neues Zuhause in Thüringen. (Symbolbild)
Zwei Straßenhunde haben gemeinsam viel erlebt. Jetzt suchen die Vierbeiner ein neues Zuhause in Thüringen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Xinhua

Bei dieser Geschichte werden die Herzen der Hunde-Fans höher schlagen.

Zwei Mischlinge konnten nur knapp einem Hundefänger entkommen und suchen jetzt ein neues Zuhause in Thüringen.

Hund in Thüringen: Vierbeiner erlebten schweres Schicksal

Es ist eine Freundschaft, die man sonst nur aus Disney-Filmen kennt. Die beiden Hunde Kirsten und Baker haben zusammen schon einiges erlebt. Der Bordercollie und der Schäferhund lebten gemeinsam auf der Straße in Rumänien bis eine Tierschützerin die Vierbeiner in ihre Obhut nahm.

+++ Thüringen: Frau wird bedrängt – aber wer ist ihr Retter? +++

Dort drohte allerdings eine Katastrophe. Anwohner beschwerten sich über die Vierbeiner und kündigten an, einen Hundefänger auf die beiden anzusetzen. Über eine internationale Hundeschutzorganisation gelangten die Tiere schließlich zur Tierheimat Thüringen.

Auch dort sind Kirsten und Baker unzertrennlich. Die Hundedame Kirsten ist sieben Jahre alt, während Baker mit seinen drei Jahren noch ein Jüngling ist. Auf Facebook starteten die Mitarbeiter einen Aufruf. Beide Hunde seien trotz ihrer Vergangenheit sehr zutraulich und auf Menschen fixiert. „Die besten Freunde lieben es, zu kuscheln und sich Streicheleinheiten abzuholen“, heißt es in der Anzeige.

--------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

-------------------------------------------

Angesichts ihrer Erfahrungen sollen Kirsten und Baker nämlich nicht getrennt werden und suchen daher ein gemeinsames Zuhause. Wer sich vorstellen kann, den beiden Vierbeinern ein neues Zuhause zu bieten, kann sich auf der Seite des Tierheims an die Pfleger wenden. (neb)