Thüringen: Rasante Verfolgungsfahrt! Flucht endet dramatisch

Diese Verfolgungsfahrt in Thüringen nahm kein gutes Ende!
Diese Verfolgungsfahrt in Thüringen nahm kein gutes Ende!
Foto: Silvio Dietzel

Rasante Szenen auf der B86 zwischen Weißensee und Kindelbrück in Thüringen!

Denn dort kam es am Dienstagabend zu einer Verfolgungsfahrt – mit einem unglücklichen Ende.

Thüringen: Fahrer liefert sich Verfolgung mit Polizei

Nach ersten Erkenntnissen wollte die Polizei Sömmerda ein Fahrzeug kontrollieren. Doch der Fahrer habe gar nicht daran gedacht. Vielmehr habe er das Gaspedal durchgedrückt und sei vor der Polizei geflüchtet.

+++Die aktuelle Corona-Lage in Thüringen+++

Die Beamten hätten zur Verfolgung angesetzt. Diese habe die Beamten und Raser durch Kindelbrück, über einen Wirtschaftsweg und ein Feld geführt, eh sie ein unglückliches Ende nahm.

Verfolgung endet mit zwei Verletzten

Der Autofahrer habe sich mit seinem Fahrzeug im Graben überschlagen. Nach ersten Erkenntnissen konnte die Feuerwehr alle drei Insassen und einen Hund befreien. Zwei Personen seien verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------

Am Ende habe sich auch herausgestellt, warum der Fahrer zur Flucht angesetzt hat: nicht zugelassenes Fahrzeug, gestohlenes Kennzeichen, kein Führerschein, Fahrer unter dem Einfluss von Drogen. (red)