Thüringen: Schwerer Unfall! Hubschrauber fliegt 17-Jährigen ins Klinikum

Ein Rettungshubschrauber hat einen 17-Jährigen nach einem Unfall in Buttstädt in Thüringen ins Klinikum Jena geflogen. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber hat einen 17-Jährigen nach einem Unfall in Buttstädt in Thüringen ins Klinikum Jena geflogen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / zb | Thomas Scholz

Buttstädt. In Buttstädt in Thüringen hat es einen schweren Unfall gegeben.

Ein Jugendlicher verunglückte in Thüringen mit seinem Moped so schwer, dass er ins Klinikum Jena geflogen werden musste.

Thüringen: Schwerer Unfall in Buttstädt

Laut Polizei war der 17-Jährige am Freitagnachmittag auf der Samuel-Schröter-Straße in Buttstädt unterwegs. Er wollte auf der abknickenden Vorfahrtstraße weiter nach links auf die Lohstraße fahren.

+++ Das ist die aktuelle Corona-Lage im Freistaat +++

Leider kam von dort in dem Moment ein 70-jähriger Fordfahrer, der die Hauptstraße nach links Richtung Rudersdorf verlassen wollte. Der Fahrer übersah beim Abbiegen das Moped – und es kam zum Zusammenstoß.

---------------

Mehr News aus Thüringen:

---------------

Thüringen: Rettungshubschrauber im Einsatz

Der junge Mopedfahrer kam zu Fall und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber flog ihn nach einer Erstversorgung vor Ort ins Klinikum nach Jena. (ck)