Schmalkalden-Meiningen: Tragischer Unfall – Autofahrer (44) stirbt im Klinikum

Tödlicher Unfall im Landkreis Schmalkalden-Meiningen! (Symbolfoto)
Tödlicher Unfall im Landkreis Schmalkalden-Meiningen! (Symbolfoto)

Breitungen. Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen hat es einen tödlichen Unfall gegeben.

Ein 44-jähriger Mann ist nach dem Unfall im Kreis Schmalkalden-Meiningen gestorben. Die Polizei spricht von einem tragischen Unfallausgang.

Schmalkalden-Meiningen: Fataler Unfall bei Breitungen

Demnach war ein 48-jähriger Ford-Fahrer am Montagmorgen auf der Bundesstraßen zwischen Meiningen nach Breitungen unterwegs. Auf einer Brücke kam er aus bislang nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich gegen den Skoda eines 41-Jährigen.

---------------------

Mehr News aus Thüringen:

---------------------

In der weiteren Folge prallte er frontal in den Seat des 44-Jährigen. Der Seat-Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls so schwer verletzt, dass er trotz intensiver medizinischer Behandlung im Klinikum verstarb.

Bundesstraße in Schmalkalden-Meiningen lange gesperrt

Die anderen beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Die Strecke war für mehrere Stunden voll gesperrt. Ein Sachverständiger soll klären, wie es zu dem Unfall im Landkreis Schmalkalden-Meiningen kommen konnte. Der Schaden liegt bei 60.000 Euro. (ck)