Bundestagswahl: CDU Thüringen schickt ausgerechnet IHN ins Rennen

Hans-Georg Maaßen geht für die CDU Thüringen ins Rennen.
Hans-Georg Maaßen geht für die CDU Thüringen ins Rennen.
Foto: picture alliance/dpa | Michael Reichel

Suhl. Hans-Georg Maaßen feiert ein Comeback in Thüringen.

Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident soll für die CDU im Süden Thüringens bei der Bundestagswahl antreten.

Maaßen kandidiert für CDU Thüringen

Maaßen wurde am Freitagabend bei einer Vertreterversammlung in Suhl von vier CDU-Kreisverbänden mit großer Mehrheit als Direktkandidat nominiert. Der 58-Jährige erhielt 37 von insgesamt 43 Stimmen und setzte sich damit klar gegen einen Mitbewerber durch.

---------------

Das könnte dich auch interessieren:

---------------

Der umstrittene Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen soll jetzt also bei der Bundestagswahl im September für die CDU Thüringen als Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 196 antreten. Der Wahlkreis umfasst die Stadt Suhl und die Landkreise Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen und Sonneberg.

Mehr Infos folgen.