Sondershausen: Junger Mann klingelt Nachbarn wach – sein Anliegen ist äußerst merkwürdig

Stöhrenfried aus Sonderhausen unterhält nachts die Nachbarschaft. (Symbolbild)
Stöhrenfried aus Sonderhausen unterhält nachts die Nachbarschaft. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Sonderhausen. In der vergangenen Samstagnacht klingelt ein junger Mann Anwohner in der Nähe der Alexander-Puschkin-Promenade in Sonderhausen aus dem Bett. Doch was er von ihnen wollte, war äußerst skurril.

Mann in Sonderhausen weckt Nachbarschaft

Der Mann zog gegen drei Uhr nachts durch die Straßen in Sonderhausen. Offenbar wurde er jedoch irgendwann müde und klingelte mehrere Anwohner wach.

Sein Anliegen: Er suchte nach einer günstigen Schlafgelegenheit.

Und tatsächlich: Der junge Sonderhäuser wurde in ein paar Häuser hineingelassen um seine Situation zu schildern. Er gab sich als Therapeut aus, durfte aber nirgends übernachten.

---------------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

----------------------

Sonderhausen: Stöhrenfried unter Drogeneinfluss

Die Polizei fand den nächtlichen Stöhrenfried dank Zeugenhinweisen gegen neun Uhr am Busbahnhof in Sonderhausen vor. Sofort stellten sie fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand.

Mysteriöser war jedoch, dass der Mann nachweislich eine Wohnung in Sonderhausen besitzt.

Eine Anzeige wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre und Drogenmissbrauch bekam der Mann aus Sonderhausen trotzdem.

__________________________

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Kosten-Explosion droht! Es könnte viele Menschen treffen

Corona in Thüringen: Gegen den Trend – Zahl der Neuinfektionen gestiegen

Thüringen: Meterhohe Flammen in Werkhalle – Löscharbeiten dauern Tage

__________________________

Laut Polizei sollten Anwohner durch den nächtlichen Ausflug des Mannes nicht zu Schaden gekommen sein.

Falls Anwohnern hier doch noch etwas auffällt, werden sie darum gebeten, sich bei der Polizei in Sonderhausen zu melden. (mbe)