Sondershausen: Brand in Wohnung – kurios, was der Auslöser gewesen sein soll

In Sondershausen fing etwas Sonderbares auf dem Herd Feuer. (Symbolbild)
In Sondershausen fing etwas Sonderbares auf dem Herd Feuer. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Kirchner-Media / blickwinkel (Montage: Thüringen24)

Sondershausen. In Sondershausen rückte die Feuerwehr ab. Am Mittwochabend gegen 20 Uhr stand eine Wohnung in Flammen. Auf dem Herd stand etwas Kurioses.

Als die Nachbarn in Sondershausen den Rauchmelder hörten, riefen sie sofort die Feuerwehr. Die Feuerwehr rückte rechtzeitig an und konnte Schlimmeres verhindern.

Sondershausen: Gegen Besitzer wird ermittelt

Auf dem Herd stand ein Futternapf mit Katzenfutter, der Feuer fing. Da gehört der Napf nun eigentlich nicht hin. Die Flammen hinterließen verrußte Wohnräume und einen Schaden von etwa 5000 Euro.

----------

Weitere News aus der Region:

Sondershausen: Brand in Mehrfamilienhaus – SIE bleibt zurück

Wetter in Thüringen bleibt ungemütlich – doch DANN wird es wieder wärmer!

Thüringen: Großer LKA-Einsatz! Fünf Männer festgenommen – DAS wird ihnen vorgeworfen

----------

Glücklicherweise bliebt die Katze in der Wohnung unverletzt. Der 31-jährige Mieter kehrte während der Löscharbeiten zurück.

Gegen den Mann aus Sondershausen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Nun soll geklärt werden, wie sich der Futternapf entzünden konnte. (ldi)