Thüringen: Lkw-Fahrer schläft – Kollege rettet ihn vor der Katastrophe

In Thüringen schlief ein Lkw-Fahrer friedlich. Er kommt knapp einer Katastrophe. (Symbolbild)
In Thüringen schlief ein Lkw-Fahrer friedlich. Er kommt knapp einer Katastrophe. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Olaf Döring

Eisenberg. Das hätte richtig übel enden können! In Eisenberg im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen hat ein Lkw-Fahrer seelenruhig geschlafen. Sein Kollege rettete ihn vor einer Katastrophe.

Am Donnerstagabend schlief der Fahrer in Thüringen seelenruhig, als sein Kollege heftig an der Kabinen-Tür klopfte. Denn der Auflieger seines Lasters stand in Flammen.

Thüringen: Feuerwehr rückt mit Groß-Aufgebot an

Gemeinsam koppelten sie den Auflieger von der Fahrerkabine ab.

-------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: Unheilbar kranker Mann hat nur noch einen Wunsch – dann folgt eine herzzerreißende Aktion!

Thüringen: Großer LKA-Einsatz! Fünf Männer festgenommen – DAS wird ihnen vorgeworfen

Neue Corona-Verordnung in Thüringen tritt in Kraft: Diese Freiheiten kommen zurück!

-------------

Mit einem Groß-Aufgebot rückte die Feuerwehr Thüringen an und löschte den Brand. In dem Lkw gerieten aus bisher unbekannter Ursache Plastik- und Gummiabfälle in Brand.

Der Schaden an Lkw und Ladung wurde zunächst auf 70.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde zum Glück niemand. (ldi)