Nordhausen: Entwarnung! Bahnhofsvorplatz wegen „herrenloser Tasche“ gesperrt – DAS war drin

In Nordhausen wurde am Bahnhof eine herrenlose Tasche entdeckt. Die Polizei hat abgesperrt. (Archivbild)
In Nordhausen wurde am Bahnhof eine herrenlose Tasche entdeckt. Die Polizei hat abgesperrt. (Archivbild)

Nordhausen. Entwarnung! Der Bahnhofsvorplatz in Nordhausen war für etwa drei Stunden gesperrt. Dort wurde ein „herrenloses Gepäckstück“ entdeckt.

Wie die Polizei gegenüber Thüringen24 bestätigt, soll es sich um eine schwarze Tasche handeln, die verschlossen ist. Ab 9.15 Uhr hatte die Landespolizei Nordhausen den Bereich abgesperrt. Der Busbahnhof war ebenfalls gesperrt.

Nordhausen: Was ist in der Tasche?

Das LKA hatte geprüft, ob es sich um eine einfach vergessene Tasche eines Passanten oder Sprengstoff handelt. Gefunden wurde die Tasche auf einer Bank an der Bushaltestelle.

------------

Mehr aus Nordhausen:

Nordhausen: Rentner geht auf 13-Jährigen los – der Grund ist kaum zu fassen

Kreis Nordhausen: Dichte Rauchwolke am Himmel! Feuerwehr im Großeinsatz

Kreis Nordhausen: Mann schaut in den Garten – als er DAS sieht, ruft er sofort die Polizei

------------

Die Sprengstoff-Experten vom LKA prüften mittels Röntgentechnik aus der Ferne, was sich in der Tasche befindet. Die Beamten konnten Entwarnung geben. In der Tasche befanden sich lediglich Bierflaschen und Kleidungsstücke. Die Sperrungen wurden aufgehoben. (ldi)