Eisenach: Mann schlägt auf Auto ein und schubst Teenie – Fahndung!

Die Polizei in Eisenach fahndet nach einem unbekannten Täter. (Archivbild)
Die Polizei in Eisenach fahndet nach einem unbekannten Täter. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Olaf Döring

Eisenach. Was eigentlich nur ein Missverständnis war, eskalierte in Eisenach zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Ein wütend gewordener Mann hat dabei nicht nur auf ein Auto eingeschlagen, sondern ließ seinen Ärger auch an einem Teenager aus.

Eisenach: Alltagssituation eskaliert völlig

In der Bahnhofstraße in Eisenach eskalierte eine Alltagssituation im Bereich einer Apotheke. Gegen 14.10 Uhr fuhr dort ein Renault-Fahrer über den Gehweg, um den dahinterliegenden Parkplatz zu erreichen.

+++ Thüringen: Einfach putzig! Diese Vögel kannst du live beim Schlüpfen beobachten +++

Daraufhin wurde ein Passant so wütend, dass er auf das Auto einschlug. Mehrmals landete seine Faust auf dem Wagen. Laut Polizei verursachte der bisher Unbekannte dadurch einen Schaden von circa 500 Euro. Nach seiner Tat gelang es dem aufgebrachten Mann zu fliehen.

Polizei fahndet nach aggressiven Täter

Ein paar Straßen weiter war sein Gemüt jedoch immer noch erhitzt und so ließ er es an einem 15-Jährigen aus. Der Junge wurde geschubst und bedroht, eher der Täter das Weite suchte.

So wird der Täter beschrieben:

  • männlich
  • ca. 16-17 Jahre alt
  • ca. 160 cm groß
  • sehr schlank
  • kurze, blonde Haare
  • er sprach Hochdeutsch
  • bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke, schwarzer Jogginghose mit weißen Streifen
  • führte schwarzen Rucksack mit sich

----------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

Gera: Neues Geschäft in der Stadt! DAS gibt es ab sofort

Nordhausen: Unfassbar! Mann attackiert Jungs im Stadtpark und tritt zu

Gotha: Frauen an Bushaltestelle bespuckt und beleidigt – unfassbar, wer es getan hat

----------------------------------------------

Nun fahndet die Polizei nach dem Mann. Ihm stehen Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Bedrohung bevor. Augenzeugen können sich unter der 03691 - 261124 an die Polizei in Eisenach wenden. (neb)